Kaloula Pulchra


  • Verbreitung und Lebensraum

Diesen Frosch gibt es in vielen verschiedenen Habitaten. In Indien, China, Malaysia, Indonesien und Vietnam leben diese dicken Tiere. Der Indische Ochsenfrosch lebt in der Erde neben Tümpeln oder Lachen. Er kommt jede Nacht heraus um Futter zu suchen. Diese Frösche besitzen einen Wasserspeicher, sodass sie über viele Monate ohne Wasser auskommen können. Dieser Frosch kann ca. ein Jahr keine Nahrung zu sich nehmen, ohne viel Gewicht zu verlieren.

  • Beschreibung und Größe

Dieser Frosch erreicht eine Maximalgröße von 8- 10 cm und wird ziemlich fett. Sie sehen sehr plump aus und sind orange-braun gefärbt. Sie besitzen schwarze Flecken zur Tarnung. Sie graben gerne und kommen meist nur spät nachts aus ihren Verstecken um auf Futter zu warten.

  • Terrarium und Beleuchtung

Diese Frösche sind recht anspruchslos. Sie benötigen eine größere Wasserschale und Erde die ungefähr 10 cm hoch aufgeschichtet sein sollte.  Beheizt wird das Ganze mit einer Heizmatte.

Beleuchtung benötigt dieser nachtliebende Frosch nicht, wenn das Terrarium in einem Raum steht, indem Tageslicht einfällt. Ansonsten kann das Terrarium mit LED's beleuchtet werden.

 

Das Terrarium weist folgende Maße auf:

Länge: 40 cm   Breite: 30 cm  Höhe: 40 cm

  • Ernährung

Frösche ernähren sich Carnivour, das heißt nur von tierischer Nahrung. In diesem Fall von Insekten, Mehlwürmer, Heimchen, Grillen und Wachsmaden, dies fressen sie sehr gerne. Insekten die größer als der Kopf des Tieres sind, dürfen nicht verfüttert werden.

Bei großem Stress kann es zur Futterverweigerung kommen. Ansonsten ist das Füttern dieser Tiere nicht so einfach, weil sie in der Nacht am besten fressen. (23.00 Uhr)

  • Winterruhe

Bei einem Frosch sollte eine Winterruhe gehalten werden. Das ist recht einfach bei dieser Gattung. Die Heitzmatte wird abgedreht und das Terrrarium auf ganztägige Raumtemperatur heruntergefahren werden. Es wird kein Futter mehr gegeben und der Frosch nach einigen Tagen kontrolliert.