Porcellio laevis


Kubanische Asseln gibt es in vielen Farben wie zb. Grau / Orange oder Panda. Sie werden auch gerne als Bodenpolizei eingesetzt, weil sie schön anzusehen sind und ihren Job richtig gut erledigen.

Da Asseln zu den höheren Krebstieren gehören, können sie natürlich nur in Terrarien zum einsatz kommen, wo es nie zu trocken wird.

Mit Moos oder anderen Wasserspeichernden Medien kann man sich hier helfen.

Die Asselzucht an sich, wurde in den lezten Jahren immer häufiger, was an der vielversprechenden Genetik liegt.

Asseln, die aussehen als hätten sie einen Entenschnabel oder stachelige grüne Ausserirdische, es ist für jeden etwas dabei.

Durch das selektieren der Pandaasseln, kann man im andumdrehn Vollalbinos sein eigen nennen.

Durch die leichtheit in der Haltung, sind Asseln eine tolle Abwechslung.